Seit 45 Jahren in Itzehoe

( Nur zu Trainingszeiten erreichbar )

Oelixdorfer Straße 2 - 25524 Itzehoe

Selbstverteidigung auf engsten Raum

Kompromisslose Selbstverteidigung auf engsten Raum oder

Trainfight die zweite….


 

Am Sonntag trafen wir uns von der KSG-Arashi, Timm, Lars Michael (Ju-Jutsu) sowie Andreas; Renè, Nicklas (Krav-Maga) mit insgesamt 118 Kampfsportlern auf Gleis 5 des Kieler Hauptbahnhofes.

Nach einer kurzen Begrüßung bestiegen wir den von der Deutschen Bahn bereitgestellten Doppelstockwagon. Nachdem alle ihren Sitzplatz eingenommen hatten ging es auch gleich los. Als erstes bekamen wir noch mal eine Wiederholung vom letzten Jahr. Danach wurde die ganze Sache noch gesteigert. Hatte man es zuerst noch mit einem Angreifer zu tun, ging es jetzt gegen zwei Angreifer.

In Hamburg angekommen, hatten wir dann eine kurze Pause, die wir zum Luftholen auf dem Bahnsteig genutzt haben.

Auf den Rückweg nach Kiel ging es dann wieder schmerzhaft weiter. Denn wenn man kompromisslos auf engsten Raum arbeitet, bleibt es nicht aus, dass der eine oder andere blaue Fleck als Andenken mit nach Hause kommt. Ob man sich nun irgendwo gestoßen hat oder der Partner einen mit Knie oder Ellenbogen malträtiert spielte hierbei keine Rolle, tat dem Spaß, den wir dabei hatten, keinen Abbruch. Vielen Dank an Gerrit für die tolle Organisation und an Holger Neumann KEYSI Master Instructor, mit seinem Team für dieses einzigartige Erlebnis in einem fahrenden Zug trainieren zu können.

Michael Clausen